Badminton Schuhe

Ein Schuh besteht aus zwei Hauptteilen: Der obere Teil wird Schaft, der untere wird Boden genannt.

Der Schaft setzt sich häufig aus mehreren miteinander verklebten oder versteppten (vernähten) Schichten und Einzelteilen zusammen: Innenschaft (Futter), Zwischenschaft (Zwischenfutter) und Außenschaft (Oberleder). Der Außenschaft kann zudem verschiedene Besatzteile haben (Festes Schuhwerk zeigt beispielsweise häufig ein aufgesetztes Besatzstück rund um den Fersenbereich, die so genannte Hinterkappe, um den Fuß weitergehend zu stabilisieren und zu führen.) und gliedert sich in verschiedene Bereiche (vorne das Vorderblatt, im hinteren Teil die seitlichen Quartiere).

Der Boden besteht modellabhängig aus mindestens einer Sohle (Beispiel: Mokassin) oder, wie bei einem typischen Lederhalbschuh, aus einer Innensohle (Brandsohle) plus einer daran befestigten Laufsohle. Je nach Modell können zwischen Innen- und Laufsohle auch noch (dämpfende) Zwischensohlen vorhanden sein, wie zum Beispiel beim Sportschuh.

Der Sportschuh

Produkte